alt dokumente

 

Online-Dokumente zum Kolonialismus in Berlin-Brandenburg sowie zur hiesigen Migrations- und Widerstandsgeschichte von Menschen afrikanischer Herkunft bzw. von People of Color sind Mangelware. Die hier entstehenden Quellensammlungen sollen Interessierten die Recherche erleichtern und es ihnen ermöglichen, sich einen eigenen, möglichst unmittelbaren Eindruck zu verschaffen. Unbedingt zu beachten bleibt dabei jedoch, dass der weitaus größte Teil der Dokumente von weißen Deutschen verfasst wurde. Das heißt nicht nur, dass hier häufig allein die Perspektive von Sklavenhändlern und Kolonialisten dokumentiert ist. Es bedeutet auch, dass dabei eine Sprache verwendet wird, die - bis heute - stark vom Kolonialismus und Rassismus geprägt ist.


I. Brandenburg-Preußens transatlantischer Handel mit Versklavten, ca. 1670-1721

Paul Oettinger (Hg.) Unter kurbrandenburgischer Flagge. Deutsche Kolonial-Erfahrungen vor 200 Jahren. Nach dem Tagebuche des Chirurgen Johann Peter Oettinger. Berlin 1886

Richard Schück: Brandenburg-Preußens Kolonial-Politik unter dem Großen Kurfürsten und seinen Nachfolgern (1647-1721), Leipzig 1889, Band 2: Urkunden und Aktenstücke (Auswahl)

 

II. Die Berliner Afrika-Konferenz, 1884-1885

Frank Thomas Gatter / Bremer Afrika Archiv (Hg.) Protokolle und Generalakte der Berliner Afrika-Konferenz, 1884-1885. Bremen 1984.

 

Weitere Quellen- und Dokumentensammlungen zum Deutschen Kolonialismus im Web

Koloniales Bildarchiv Frankfurt/Main (Bildbestand der Deutschen Kolonialgesellschaft)

Heinrich Schnee (Hg.) Deutsches Kolonial-Lexikon, Leipzig 1920, 3 Bde.

Verhandlungen des Deutschen Reichstages und seiner Vorläufer (Reichstagsprotokolle)